Rathaus Kulmbach

Im Rahmen der Sanierung des Kulmbacher Rathauses sollte auch das Treppenhaus eine anspruchsvolle Beleuchtung erhalten. Die Herausforderung war, Historisches mit Modernem zu verbinden und die Besucher schon beim Betreten des Gebäudes mit einer besonderen Lichtinstallation zu empfangen. Nach einer Idee des Architekten Stephan Häublein konzipierte, produzierte und installierte Konzeptlicht Lichtobjekte aus Edelstahl und Acrylrohr, die sich wie auf einer Perlenkette senkrecht aufreihen. Drei Stränge mit je vier bis fünf LED-Leuchten führen vom Boden bis zur Decke durch das Treppenauge und bieten dem Betrachter von jedem Treppenabsatz aus ein individuelles Bild. Die zylinderförmigen Sonderleuchten haben eine Länge von 600 bzw. 1500 Millimetern und werden mit 24V Niedervolt betrieben. Die Betriebsgeräte sind im Deckenbaldachin untergebracht und können so unabhängig von der Lichtinstallation gewartet werde.

Zeitraum02/2012 bis 09/2012BauherrStadt KulmbachArchitektH2M ArchitektenLeistungenLichtplanung, Leuchtenentwicklung

Lichtinstallation Treppenhaus Rathaus Kulmbach
Lichtplanung Treppenauge
Lichtinstallation Treppenhaus Rathaus Kulmbach
Neben der Beleuchtung für das Treppenhaus des Rathauses wurden in Kulmbach auch Lichtplanung für das Klinikum und die Sparkasse in Kulmbach Kronbach realisiert.